Menu Content/Inhalt
Socken ohne Schuhe
Was ist der Nationalismus? Eine Lüge. Denn es gibt eine zu rettende Menschheit. Was ist der Nationalismus? Eine Grenze. Markstein und Grenzstein. Das fliegende Klassenzimmer kann jedem Menschen gehören. Peter schaut gerne auf den Mond im See, denn das Zittern und Fließen schenkt ihm einen Kuss. Peter der Große. Russland, vom Freund, denn die Menschen kennen in ihrer Sehnsucht keine Feinde.

Socken ohne Schuhe

 

„Ein Brösel Haschisch bitte.“. Dann ist die Welt wieder in seiner Folkloreordnung eines berüchtigten Jahrzehnts, sich selbst zu finden. Die Politik fechtet zwar noch immer Drachenkämpfe als der Siegfried der Krimhild aus den Nibelungen aus, aber ein Mensch darf noch immer ein Haus seiner Armut in Knechtschaft besitzen. „Das Haschisch kostet irgendwann keinen Dollar mehr.“. Das ist der Zeitgeist unserer Gesellschaft. Politik? Die Politik ist unterwandert vom Keim der Nationalismuslüge.

 

Ein Staat. Wer ist der Staat? Amerikanisches WeltumgangsTV der schlechteren Sitte. Lasst doch Hollywood Politik machen. Sieht das Beispiel von „Natürlich Blond 2“ nicht gerade zu volkstümlich aus. Das ist wahre Politik. Und Hollywood kann Politik machen. Jeder Film ist Politik. Der junge Dschordsch übt mit 14 Jahren, sich eine Zigarette anzuzünden. Mit 15 wirft er das Kondom aus Langeweile weg. Um seinen Sechzehnten Geburtstag wünscht er sich seinen Ersten Joint aus dem Kreis der jugendlichen Coolen. Sindbad erzählt schon lange keine Abenteuer mehr, doch bereist er mit einem Raumschiff die Kolonie Stralsund, denn es wartet nur das Ende des Universums. Politik?

 

Politik? Aller Leistung der Spatzen der Vernunft ist Unvernunft. Politik ist ein hausgemachtes Ei, keine Kost einer kostenlosen Lösung finden zu wollen. Mr. Bill „Bojangles“ Robinson war Politik der damaligen Zeit. Heroe. Held.

 

„Der Sozialismus ist der Stand der Klasse, nur durch das Mittel der Arbeit eine Gesellschaft fürs Überleben zu zwingen“

 

Macht Hollywood wirklich Politik mit dem TV? Radikalität. Witz. Scherz. HollywoodKonsumTV, weil alle Menschen es schauen wollen. An der Kolonie Stralsund ist das Warten auf das Ende des Universums ein besserer Auftrag. Denn es zieht Sindbad an der Haschischpfeife, und um Punkt Mitternacht fliegt der Nebel auf. Das ist die Kolonie Stralsund. Am liebsten hätte er wohl Lennon, Gandhi und Luther King jr zu einer PyjamaParty eingeladen. Die sind dann auch gekommen, denn so fremd die Welt ist, ist auf Stralsund jedem Menschen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

 

Wo Heimat noch Heimat ist? Die Welt ist eine Stätte, die niemals Heimat ist. Was ist die Heimat? Die ist eine Organisation aus dem Stand der Geistigen Zugehörigkeit, einen Titel erwählt zu sehen, sich in aller Heimlichkeit einen Grund fürs Leben mit der Sitte des Geschichtsbetrugs zu finden. Es gibt keine Kultur? Es gibt keine Tradition? Es gibt keine Generationen? Es gibt keinen Wandel? Es gibt keine Rebellion? Es gibt keine Veränderung? Das ist die Heimat letztlich.

 

In aller bestens gewählten Stutenstunde zählt die Heimat nur dem Politikos. Zoe – Leben. Politik? Res Novum (Die neue Sache). Die Politik ist ein Augapfel, es finde sich ein, dass diese Politik aus allem Verstand für die Menschheit handelt. In aller gezogenen Grenze mit dem Markstein und Grenzstein und Fürstentumstein und Meilenstein und Kilometerstein herrschen Standesunterschiede vor. Für eine Menschheit gehandelt?

 

Es ist die Öffnung der Grenze zur Vergangenheit immer ein Feldzug des Militärs gewesen. Der Zweite Weltkrieg darf nicht vergessen werden! Es ist keine Vaterlandsschande. Es ist eine Schande. 2000 Jahre Abendland fanden mit den Okkulten des Satanismus ein tragisches Ende. Faschismus. Daran krankt es in der Welt. Es war Faschismus… Es ist Faschismus. Die noch das Wort Ehre in den Mund nehmen, die von dieser Zeit in Stolz sprechen, sind die Lügner von Welt. Es krankt am Faschismus.

 

Politiker: Die das Schweigen von Welt.

 

Die Konfusion ist nicht Kultur und Kunst. Währungsunion ohne für das Volk. Gesetze ohne für das Volk. Nationalismus ohne für das Volk. Separation ohne für das Volk.

 

Der Mensch ist das Pfand für die Politik? Im Goldenen U-Boot ist die Reise vielfach gemütlicher, denn da morst auch ein Fünfaugenfisch vom Kommunismus unter Wasser. Wie kann der Mensch, der Politiker verstehen möchte, Politiker ihres Verdruss‘ verstehen?

 

Mit der Vergangenheit abschließen? Mit der Vergangenheit nicht abschließen? Doch Leid, Pein, Qual, Folter, Mord, Vergewaltigung… aus allem Sozialen Status der Gesellschaft aller Vergangenheit ist in der Folge eine Gegenwart für ein Gewissen des Menschen.

 

„die alte politik ist zu vergessen, während die folgen der abscheulichkeiten in allem gegenwärtig sind, die alte politik nicht zu vergessen“

 

Schließt der Mensch schlussendlich das Kapitel des vorherigen Jahrhunderts mit einem Gewissen ab, lernt er das Lehren, denn wir sind keine Überlebenden dieser Politik, doch die Opfer derselben Politik, nicht aus den Fehlern gelernt zu haben. Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

 

Lieber noch eine unvollkommene Europäische Union am Beginn, als das Ende des Ungewissen zu erwarten.

 
clockweb2.jpg