Menu Content/Inhalt
Tangierend und Linear
Es gibt Philosophie. Die da ist keine Philosophie. Sie ist ein Anhäufen von Wortbergen, und die Hügelgräber werden damit nicht ruhen. Eine Philosophie ist etwas Anderes. Die keine ist, ist eine des 20. Jahrhunderts.

Tangierend und Linear

 

Es ist das Vergessen zu wagen? Wegen der Vergesslichkeit. Vergiss Barthes, Benjamin, Deleuze, Derrida, Anders, Adorno, Popper, Baudrillard, Foucault! Vergiss die manischen und phobischen Wörter! Vergiss alles Ende des 20. Jahrhunderts um Eco! Es ist das Vergessen zu wagen?

 

Diese Philosophie ist ein Spiegelsaal des Kabinetts des Horrors. Da ist noch immer eine andere Wahrheit, doch rühmen sich diese Bücher um das Verbot, nach Auschwitz zu schreiben. Eine andere Wahrheit soll sein. Denn es ist der Mensch nicht allwissend und allmächtig. Weil der Mensch nicht allwissend und allmächtig ist, hat er die Möglichkeiten seines Lebens zu begreifen. Die er auch verdient.

 

Das 20. Jahrhundert hat nun keine Philosophie mehr. Es hat auch nie eine gehabt, als den Wissenschaftsschrank der Giftigen Kräuterwörter. Das ist keine Philosophie, doch es ist eiskalt Unterhalt für ein Leben. Die sind keine Philosophen, weil sie über Auschwitz reden bzw. schwafeln. Weil sie keine Philosophen sind, sind sich aus dem Pantheon der Vernunft und Weisheit zu streichen; als sie nur Hirngespinste einer Philosophie, doch den Wahnsinn darstellen.

 

Es ist dieses Philosophieren Faseln und Schwafeln mit einem Deut von Satzbau und Inhalt an Fremdwörtern. Eine Suche ist es diesem 20. Jahrhundert mit diesen Menschen nicht. Die nicht TV mit Western, Top of the Pops, Country, Bud Spencer, Charles Bronson, Formel1… schauen. Die aber nicht besser sind, als der Durchschnitt als Mehrheit und Masse. Diese „Philosophen“ sind die Masse, die keine Lösung für eine Welt anbieten, doch sich selbst einen Unterhalt aus Lohn- und Gehaltsgeschäften anbieten. Lohn. Gehalt. Einkommen.

 

Was weiter noch zählt? Nach Auschwitz ist das Schreiben „KEINER WÖRTER“ eine Philosophie des Anarchismus‘ oder des Analysierens. Da steht des Menschen Bedeutung nach Auschwitz mit dieser Philosophie fest. Politischen Anarchismus der Philosophie als Utopie, um alles zu beenden, hat es nicht gegeben. Es ist der Mensch weiter seinen Analysen mit dem Neuanfang, der Renaissance, der Liberalen Philosophie treu. Das ist die Bedeutung Mensch, der versucht, am Spatenstich des Wortes um ein Studium sich selbst um Logische Schlüsse zu beneiden. Dieses nach Auschwitz ist eine Philosophie, die nur Verachtung verdient.

 

Es ist sie ein Zeitgeist, der für alle Menschheitsgeschichte der Zukunft zählen wird. Diese Analyse einer Lüge. Auschwitz ist nicht die Lüge und ist keine Lüge. Die Analyse der Menschheit ist eine Lüge. Die Analyse, die dem Menschen angerechnet wird, ist eine Lüge. Dies ist weiterhin keine Philosophie, doch ist es das Schrecken des Worts, dem es gleich kommt, als sei es der Malleus Maleficarum des Kirchengelbs oder „Mein Kampf“ des Nazibrauns.

 

Warum? Es packen sich das Grauen und der Schrecken als Philosophie zurecht, und da ist sie kein Geheimnis um das Wie von Auschwitz. Die da geschrieben haben, zeichnen der Menschen eine Weisung, dem Entrinnen, ein Auschwitz als Welt, nicht beikommen zu können. Es sind sie sich die Titel als Philosophen, aber sie unterscheiden sich zu alten Philosophen. Sie sind ein Konservative Denkweise der Logik, die nur 2000 Jahre Abendland aufbringt, aber keine restlichen Kontinente einer Erde.

 

Das Schreiben nach Auschwitz ist diese Philosophie als Analysieren, der Mensch sei für weitere 250 Jahre nicht für Künste und Wissen bereit. Das ist unser Gehör unserer Epoche zur Wende 2000/11. Das wir nicht bereit sind.

 

Gibt es ein Entrinnen einer Welt und Erde des allgemeingültigen Auschwitz? Dieser Ort ist allgemeingültig für die Menschen als Menschheit. Darum ist die Philosophie des Vergessens und für ein Vergessen als Zeitzeugnis gültig, 2000 Jahre Abendland sind für nächste und kommende des Niedergangs und Verfalls einer Menschheit gerüstet.

 

Es ist diese Philosophie, wenn sie eine ist, die noch mehr Schaden und Unheil anrichtet. Sie ist als falscher, durch falschen und vom falschen Geist bekannt. Vergesst sie! Nehmt Früchte als Rauschreisende und Rauschforscher!

 
clockweb2.jpg