Menu Content/Inhalt
Klingonen
Wie die Noten in heutigen gesellschaftlichen Verhältnissen zustande kommen, ist teilweise durch Selbsterziehung zu erklären. Der Mensch ist gerne zur Selbsterziehung nach gegenwärtigen Politischen und Wirtschaftlichen Einflüssen bereit. Dieser Preis ist Anpassung und Gemeinschaft?

Klingonen

 

Mobbing in der Schule, in den Schulklassen, gegen „schwächere“ Mitschüler muss endlich bestraft werden. Dieses Mobbing, dass mehr als Qual, Leid und Pein für die/den Gehänselte/n darstellt, denn es ist dieses Mobbing gegenwärtiges schwerwiegendes Gesellschaftsverhältnis; im äußersten Fall ein Grund für den Selbstmord.

 

Dies ist das Mobbing einer „Klassengemeinschaft“ gegen einzelne, wobei sich diese Täter für sich selbst im Unbewussten auf die Begründung besserer Noten berufen. Das ist Mobbing einer „Klassengemeinschaft“ um als zieltragend für sich selbst Disziplin im Leben der Schule bewahren. Der Grund des Mobbings ist also der Forderung von Disziplin entsprechend. Aufgrund kommender besserer Noten für den Klassenaufstieg wird Mobbing betrieben.

 

„das lernen für noten in schulen als egotrovierte oder alientrovierte“

 

Die beste Strafe für Mobbing ist für diese „Klassengemeinschaft“ der Täter das Sitzenbleiben. Das ist eine Forderung der Opfer des Mobbings. Denn es zählt für den Tathergang einer „Klassengemeinschaft um das Mobbing der Abschluss einer Schule; nach dem unbewussten Einfordern von Einheit und Stärke als Gesellschaftlich-Soziale Disziplin des Egos.

 

Daher, weil mit dem Mobbing gegen „andere“ für sich als Täter unbewusst die „Klassengemeinschaft“ gestärkt wird, Anpassung, wird mittels dem Mobbing der erste Schritt für die kommende Berufskarriere gesetzt. Das ist der Grund fürs Mobbing. Es ist nicht Mobbing dafür, gegen einen zu sein. Der unbewusste Beweggrund des Verstandes der Logik des Nicht-Denkens ist Anpassung an gesellschaftliche Verhältnisse mit der Perspektive der „Klassengemeinschaft“ um Klassenaufstieg und Schulabschluss für bessere Noten.

 

Und diese „Klassengemeinschaft“ wird aufgrund sozialer und antimoralischer Gesellschaftlicher Verhältnisse (WWW, PC, FM, TV) immer stärker. Diese Gesellschaft begründet sich heute, die den Schulabschluss um mehr aufkommendes Mobbing fordert.

 

Die einzige Strafe für das Unbewusste und Nicht-Denken einer Handlung als Mobbing ist das Sitzen bleiben. Denn die Begründung des Nicht-Denkens fordert so viele !Vergehen! um Karriere, Sabotage, Mobbing… Da ist es das ÜberIch, das vor allem sich dem !Vergehen! mittels des Mobbing widmet.

 

Und da ist es vor allem eine „Klassengemeinschaft“ die das Mobbing in allen Jahren der Schule einfordern kann; um den Preis des Klassenaufstiegs und Schulabschlusses. Lasst sie Sitzen Blieben. Lasst die Täter des Mobbings einfach Sitzen Bleiben; denn für diese Schlagende Verbindung des Verhältnisses „Seelische“ Mafia ist das Sitzen Bleiben die einzige Forderung, die zählt.

 

Nebenbei unterrichtest Du auch diesen Wisch um die Begründung von Mobbing nach Psychologischer Aufklärung für das ÜberIch. Denn das ÜberIch dieser Art beruft sich dann auf die bewusste Handlung des Fließens der Zeit – nicht geahndete Dummheit aufgrund der Angst anderer. Dem Selbst und Ich muss endlich das ÜberIch in einigen Fällen wie Mobbing, Sabotage, Selbstsabotage, Karriere… um Anpassung an Gesellschaftliche Verhältnisse erklärt werden.

 

Und eine Bildung braucht endlich Aufklärung über Gewalt und Vergehen. Es fehlt diese Erziehung im Ganzen – und in Ersten Jahren nach Pädagogischen Maßstäben. Willst Du selbst einmal Opfer sein?

 
clockweb2.jpg