Menu Content/Inhalt
Nackter Brotbankrottstaat
Was ist der Schuldenberg? Paritätparteipolitik. Freiheit ist die Armut, als Armut das Geld ist. Armut. Armut. Armut. Das Spiel ist das Kreditieren von Renditekrediten. Spielhaus. Verfassungskonvent.

Nackter Brotbankrottstaat

 

Die Armut des Staates. Die Armut des Staates ist der Schuldenberg, der den Staat als Opposition zum Mehrwert des Privaten Kapitals in der Falle hält. Der Staat, das Kleine Gespiel, ist bankrott. Wird bankrott. Wer ist der Verdiener von Geld im Einkommen, wenn das Prinzip der Produktion von Kapital grundsätzlich von einem Gulden Schulden bestimmt wird?

 

Nun zählt der Staat. Ist der Staat. Eine Idee der Vermehrung des Kapitals ist das Abschreiben von Schulden durch die Abschreibungsrentabilität, Abschreibungscashflow und NegativAktie laut Investition, Reduktionsinflation, Lohnerhöhungsniedrigkurssperrerentabilität. Dies sind die Punkte, die den Schuldenberg des Staates weitaus auf einem niedrigen Kurs halten.

 

Schulden macht der Staat. Der Staat macht Schulden, indem er sich bankrott erklärt. Die Geldvermehrung entsteht alleine durch den Kredit. Falsch. Investition bringt Geld ein. Investition ist aber eine Schuldenfalle.

 

Lassen sich Schulden abschreiben? Indirekt ist die Investition aus einem Kredit keine Geldausgabe. Keine Ausgabe für Geld. Die Indirekte Geldvermehrung zählt als eine Abschreibung über die Nutzungsdauer der Investition. Warum? Alleine ist eine Investition keine Geldvermehrung. Sie ist es aber indirekt. Denn die Investition ist indirekt das Aufbrauchen und Verbrauchen im Zug des vorher vorgenommenen Kredits.

 

Ein Kredit ist für den Staat ebenso eine Illusion, wird der Kredit im Wohl des Volkes und der Öffentlichkeit getätigt. Was sind die Säulen des Staates? Was sind die Stützen der Gesellschaft? Dies ist die Frage, die den Staat am meisten Kümmern muss.

 

Maastricht ist mit der „Die Illusion des Kredites“ um 3 % Schulden vergessen werden.4,5 % bis 8 %, als der Kredit des Staates als Illusion zählt. Keine Inflation, denn die Schulden tilgen sich automatisch durch die Punkte der Staatlichen Indirekten Reduktionsinflation – die Öffentlichkeit besitzt Inflation, denn dies ist das Geld aus dem Mehrwert. Der Staat besitzt nur eine Reduktionsinflation.

 

Siehe den Punkt der Kurve :x: = Investition und :y: = Rentabilität. Je höher die Investition ist, desto geringer ist die Rentabilität. Mit der Abnahme der Investition sinkt steigt die Rentabilität aufgrund der vergangenen Zeit. Das Fazit ist, dass die Inflation sinkt, denn die nachträgliche Rentabilität, die steigt, zähle gleichzeitig als Reduktion der Staatlichen Schulden. Somit zählt, dass der Staat nur eine Reduktionsinflation besitzt. Warum? Der Staat besitzt aufgrund der Direkten Abschreibung der Schulden für ein Öffentliches Wohl der Stützen der Gesellschaft laut der Investition keine In sich gelegene Inflation. Ist das eine These? Investition und Rentabilität. Früheres Geld ist Mehr Wert! Der Staat ist ein Investitionstätiger Unternehmer für das Wohl des Lebens der Welt. Aufgrund des Punktes der Rentabilität im Ausmaß eines Staates gilt für diesen Staate, die Null-Inflation. Besitzen Unternehmen Inflation? Nein! Die Inflation gilt nur für die Öffentlichkeit. Und die Inflation aufgrund der Mehrwertproduktion gilt als Erpressung gegen Staat. Ist der Staat unabhängig? Der Staat besitzt eine eigene Reduktionsinflation für sich. Denn der Staat besitzt Eigenschaften, für sich unabhängig Schulden zu reduzieren und abzuschreiben. Die Inflation wandelt sich für den Staat aufgrund der Investition zu Beginn und späteren Rentabilität (bzw. Schuldenabschreibung), das Öffentliche Wohl in eine Negativ-Inflation. Keine Deflation. Der Staat ist damit die Opposition zum Mehrwertprodukt des Privaten Absolutismus der Unternehmen. Was ist der Sinn?

 

Die Reduktionsinflation für den Staat gilt den Schulden eines Staates. Sie hilft nicht weiter, ist der Staat weiterhin Kreditnehmer. Sie tilgt aber die Schulden im Staat, dass dieser in gleichem Ausmaß weiter Investitionen in größerem Ausmaß a la Genossenschaft, Freiraum, Kommune, Alternativgesellschaft tätigen lässt.

 

Es wird durch die Indirekte Kapitalproduktion eine Zweite Säule für Kapital aufgrund der Schulden geschaffen. Ein Staat. Ein Öffentliches Wohl. Eine Gesellschaft. Der staat zählt dafür, dass… AUS DEN SCHULDEN DES STAATES AUFGRUND DES KREDITES WIRD KAPITAL AUFGRUND VON MATHEMATIK GESCHAFFEN. Abschreibungscashflow und Abschreibungsrentabilität nach einer Investition. Reduktionsinflation als Kapitalbeschaffung für eine Öffentliche-Staatliche-Alternative „Säule“ der Gesellschaft. Die Negativaktie.

 

Die Negativaktie zählt als Schuld von Geld im Ausland, nicht mehr zu finanzieren. Beispiel Amerika und China. China hat ein Recht auf Rückfinanzierung durch der Vereinigten Staaten Amerikas aufgrund einer Negativaktie. Indirekt durch eine Amerikanische Investition im Chinesischen Auftrag, für Amerikanisches Kapital (Globalisierung). Direkt durch den Handlungsspielraum einer eigens Chinesischen Investition aufgrund nur von Cashflow und Rentabilität der Finanzanleihe.

 

Die Lohnerhöhungsniedrigkurssperrerentabilität. Nach dem Einhalten des widrigen Kurses der Arbeitsmarktpolitik gegen den Sinn der Arbeiter, Lohnerhöhungsrunde, stelle der Staat sich als Opposition auf und verlange Zirkel und Maß für einen Kapitalstock des Utopischen Geldes für Niedriglohnverdiener. Ein Utopisches Geld. Die Bonität für die Niedriglohnverdiener ist eine bodenlose Frechheit. Beinahe Faschismus. Die Privaten Unternehmen des Absolutismus werden denn da aber mit der Androhung von Regulierten Marktpreisen zur Rechenschaft gezogen. Denn das Geld ist Arbeit und Arbeit ist Hand und Kopf von Menschen. Nun zählt gleichzeitig weit viel das Utopische Geld als Einkommen für Arbeiter und Angestellte laut Gesetz. Die Niedrigkurssperrerentabilität ist dennoch als aufzudrängender Steuersatz für Umsatz der Privaten Unternehmen.

 

Ihr Johannes Heine-Ball

 
clockweb2.jpg